WORKSHOP

RHYTHMUSENSEMBLE

Ob ungerade Takte, Wechsel der "Time" oder Polyrhythmie - Das Gefühl für den Puls ist das wichtigste. Einen bestimmten Rhythmus zu verstehen, mit Kopf UND Körper. 

 

Der Ensemble-Workshop lehrt den Umgang mit "anderen" Rhythmen durch die Verbindung aus VERSTEHEN und SPIELEN.

 

So simpel das klingt, so simpel werden den Kursteilnehmern Rhythmen nähergelegt die eigentlich als "abstrakt", "nerdig" oder "kompliziert" gewertet werden.

Dabei bleibt die Schönheit der Musik immer Priorität. Es geht nicht darum möglichst anspruchsvolle oder komplexe Musik zu machen, sondern darum mit diesen ungewöhnlicheren Rhythmen schöne, zugängliche Musik zu machen, zu verstehen und zu entdecken warum eine bestimmte Rhythmik überhaupt ihren musikalischen Reiz hat.

Das Rhythmusensemble ist ein Ensemble-Workshop, welcher den Kursteilnehmern den musikalischen Umgang mit "anderen" Rhythmen und Taktarten näher bringen soll. Die Kursleiter Jelmer De Haan und Valentin Mayr vermitteln dabei ihre eigene Erfahrung und Praxis, welche ein Einblick ihrer täglichen Arbeit mit abstrakten Rhythmen ist.

 

Ziel des Kurses ist es aber nicht graue Rhythmustheorie zu üben, sondern Musik zu machen und die musikalischen Funktionen dieser Rhythmen zu lernen und zu praktizieren. Dabei gibt es in der Musik und dem Kurs keine Einschränkungen: Jedes Instrument, jedes Alter, jede Stimme ist dabei willkommen und spielt seine Rolle.

 

Es gibt einen Allgemeinkurs, welcher sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittenere Spieler gedacht ist und bei dem jeder einen Platz im Ensemble findet. Bei entsprechender Nachfrage wird auch ein extra-Fortgeschrittenen Kurs angeboten.

 

Ob Polyrhythmie, ungerade Takte oder Wechsel der Time; als erstes soll der Körper ein Gefühl für den Rhythmus bekommen. Teil des Kurses ist es daher auch über das Klatschen und die Beinbewegung Rhythmen zu verstehen und zu fühlen bevor es zur Umsetzung auf dem eigenem Instrument geht. Am Ende geht es um die Musik: Wie abstrakt ein Schema auch sein kann, der Kurs wird daraus etwas schönes kreieren und die erlernten Sachen musikalisch hörbar machen.

Das Rhythmusensemble ist ein Ensemble-Workshop, welcher den Kursteilnehmern den musikalischen Umgang mit "anderen" Rhythmen und Taktarten näher bringen soll. Die Kursleiter Jelmer De Haan und Valentin Mayr vermitteln dabei ihre eigene Erfahrung und Praxis, welche ein Einblick ihrer täglichen Arbeit mit abstrakten Rhythmen ist. 

 

 

                                                                                                                                                                                                               

Die Kursleiter:

Valentin Mayr (l.)

 

Jelmer De Haan (r.)

 

© 2018 by Valentin Mayr